35 Jahre GOJU-Ryu im Unsui Dojo Neuss

Benefizlehrgang zu Gunsten der Ambulanz für Kinderschutz Neuss e.V.
von Simo Tolo
Karate-Do bedeutet wörtlich: Weg der leeren (unbewaffneten) Hand. Unter dieser japanischen Bezeichnung ist die Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung weltbekannt geworden.
Karate ist eine hervorragende Möglichkeit, den ganzen Körper zu trainieren. Es beinhaltet alle Kriterien einer umfassenden körperlichen Ertüchtigung: Flexibilität, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. Es ist für jedermann ob Kind oder Senior und kann ein Leben lag trainiert werden. Das Karate-Do (Weg der leeren Hand)wird auch bei der TG gelehrt und praktiziert und dieses bereits seit 35 Jahren. 1980-2015
35JahreUnsuiDojo web
Eine lange Zeit würde man sagen, was natürlich auch stimmt, jedoch ist die Zeit wie im Fluge.35 Jahre lernt und lehrt man das Karate-Do und jeder Tag ist anders und macht auch immer wieder Spaß und Freude. Denn das Karate-Do ist wie eine Sucht, hat man einmal angefangen, so möchte man es nicht mehr missen.
Wie kann man ein 35 Jähriges Bestehen am besten feiern?
Natürlich gemeinsam mit anderen Kampfsportlern und -künstlern in Form eines Lehrgangs. Und genau zu diesem lud Simo Tolo, Leiter der Karateabteilung bei der TG Neuss, am 20.06.2015 ein.
Karateka aus allen Regionen Deutschlands und aus den Niederlanden kamen, um mit dem Unsui-Dojo Neuss gemeinsam zu feiern.

GOJU-Ryu Tage 2015 im September in Neckarsulm

Die Sommerpause steht vor der Tür, und kurz vorher wollen wir euch auf die diesjährigen GOJU-Ryu Tage in Neckarsulm (BW) aufmerksam machen.
vorschauGRTage15
Bundesstilrichtungsreferent Klaus Fingerle: "Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,
Mitte September ist es soweit. Dann werden in Neckarsulm die ersten Goju-Ryu-Tage mit neuem Konzept stattfinden und
hierzu möchten wir euch schon heute ganz herzlich einladen. Unsere Goju-Ryu Tage werden künftig das jährliche Event
unserer Stilrichtung sein, bei dem Aktive und Funktionäre zusammenkommen, sich austauschen, gemeinsam lernen,
trainieren, alte Freundschaften pflegen, neue schließen und wichtige Dinge miteinander besprechen können.
Entsprechend wird eine große Anzahl an Trainern / Lehrern und Referenten aus verschiedenen Bundesländern am Start sein, die ihr Wissen mit Jugend, Junioren, Breitensportlern und Jukuren teilen, mit unseren Goju-Ryu Kader-Athleten trainieren und sich im GKD-Präsidium, mit den A-Prüfern und den Landesstilrichtungsreferenten Sachthemen widmen.

Sonne und gute Stimmung beim Karate-Lehrgang in Rheine

brigitte jensZu Fronleichnam richtete die Karate-Abteilung des TV Jahn Rheine einen überregionalen Lehrgang aus. Der Lehrgang war mit über 50 angereisten Gästen und etwa 30 Karate-ka des TV Jahn gut besucht. Die Teilnehmer kamen aus dem Nahbereich, aber teilweise auch weitangereist. Karate-ka, die unter anderem  aus Seelze, Kamen, Lüdinghausen und Vaihingen angereist waren, konnten in einer Halle des Sportparks oder in ihren Zelten hinter dem Tennis-Club-Haus übernachten.

Leider musste der wichtigste Gasttrainer, Fritz Nöpel, 9. Dan und höchstgraduierter Karate-ka der Stilrichtung Goju-Ryu 2 Tage vor dem Lehrgang aus gesundheitlichen Gründen absagen. Inzwischen ist er aber glücklicherweise auf dem Weg der Genesung. So musste der  Ablaufplan noch einmal geändert werden und die Vereinstrainer übernahmen weitere Stunden. Weitere Gasttrainer waren Rainer Katteluhn und Stephan Vogt.