Dan-Prüfungsprogramm für Menschen ab 50 - es funktioniert

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Karate-Dachverbandes Nordrhein-Westfalen e.V.

HolgerKessling2017Für Goju-Ryu-Karateka ab 50 Jahre gibt es jetzt eine spezielle Dan-Prüfungsordnung. Wann und wie ist die Idee dazu entstanden? Reagiert ihr damit vor allem auf den demografischen Wandel, der auch in den Dojos angekommen ist inzwischen oder gehen die Gründe tiefer?
Die Prüfungsordnung für „ältere“ Karateka ist im Wesentlichen auf Initiative von Fritz Nöpel entstanden. Der Zulauf von Späteinsteigern in den Dojos hält unvermittelt an und führt somit auch zu wachsenden Prüflingszahlen. Da macht es Sinn, den Rahmen insgesamt anzupassen.    

Was ist das Ziel der neuen Prüfungsordnung?

Selbstverteidigungslehrgang mit großer Resonanz in Münster

Selbstverteidigungslehrgang mit Kay Frey und Igor Talochka
1 Talochka Erklärung web

Zwei großartige Trainer waren Ende Januar 2017 Gastgeber eines Lehrgangs für Selbstverteidigung in Münster. Exil-Dojoleiter Kay Frey, der seit mehreren Jahren in der Schweiz lebt und Igor Talochka gaben den Teilnehmern viele spannende, Ernst zu nehmende Tipps, die intensiv geübt werden konnten.
Igor ist seit einigen Jahren Teil des Dojos und bringt Erfahrungen aus mehrern Kampfkünsten mit, auch aus dem Vollkontakt-Karate.
Gerechnet hatte das Orga-Team mit ca. 30-40 Teilnehmern. Letztlich wurde der Lehrgang bei 70 Voranmeldungen „geschlossen“. Gäste aus acht Vereinen waren gekommen, sogar aus dem ca. 200 km entfernten Seelze. Sie wurden nicht enttäuscht.

05.02.17: Jede Menge neuer Termine online

Am heutigen Tag haben wir in Dortmund die jährliche Mitgliederversammlung erlebt.
Als ein Ergebnis des Sitzungstages könnt ihr auf eine länger gewordene Veranstaltungsliste schauen. Viele Lehrgänge sind dazu gekommen. Zwar gibt es noch nicht viele Details, doch die Termine könnt ihr euch bereits jetzt vormerken.