Tiere in der Kampfkunst - neue Erfahrungen in Unna

Unna zweiPersonenAm 15.10.2016 konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Königsborner Sportverein in Unna Vieles über die Tiere in der Kampfkunst lernen. Sensei Fritz Nöpel, 10. Dan und Träger des Titels Hanshi, brachte den Kyugraden und Danträ-gerInnen detailreich die Charakteren, Verhaltensweisen und Techniken der Tiere näher.

Er nannte die im Goju-Ryu Yuishinkan vorhandenen Tiere Drache, Kranich, Leopard, Schlange und  Tiger. Diese Tiere sind u. a. auch im chinesischen Tierhoroskop vertreten und haben ebenso gute wie schlechte Eigenschaften. Nach Aussage Fritz Nöpels ist es wichtig, die eigenen (menschlichen) guten und schlechten Eigen-schaften im Einklang zu halten. Als ein Beispiel nannte er die Ungeduld des Tigers, der sich durch sein vorschnelles Handeln manchmal in eine prekäre (Kampf-) Situation bringen kann.

Zunächst wurden einzelne Techniken den Tieren zugeordnet und auf Besonderheiten in der Hand- bzw. Fußhaltung hingewiesen. Insbesondere erklärte Hanshi die verschieden Greiftechniken, wie z. B. den Vierfingergriff und den Drei-und-Zwei-Fingergriff. Auch zeigte er die entsprechenden Möglichkeiten der Anwendung sowie sinnvolle Ziele.

Ergebnisse der Dan-Prüfung in St. Arnold

Am 14.01.2017 traten im münsterländischen St. Arnold 14 Karateka an, um ihre erste oder eine höhere Dan-Graduierung zu erreichen.
DSC04331a 1

Widrige Wetterbedingungen hielten Christian Schollenberger davon ab, die weite Reise ins nördliche NRW anzutreten und Dojoleiter Uli Heckhuis konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Hanshi Fritz Nöpel hatte mit Günter Woltering, 7. Dan, und Thorsten Dirks, 5. Dan ein souveränes Prüfergremium engagiert.

Hanshi Fritz Nöpel erhält 10. Dan des Deutschen Karate Verbandes

fritz 17Alljährlich lädt der TuS St. Arnold Hanshi Fritz Nöpel zum Lehrgang ein. In diesem Jahr schloss sich eine Dan-Prüfung an und zudem hatte ein Gast etwas Besonderes im Gepäck.

Horst Nehm, Vizepräsident in GKD, EGKF und KDNW, überreicht für den Deutschen Karate Verband die Urkunde des 10. Dan an Hanshi Fritz Nöpel. Bereits im vergangenen Jahr war Nöpel durch die EGKF und die Belgian Okinawa GOJU-Ryu Karate Federation mit dem 10. Dan ausgezeichnet worden.

Einzige Unterschrift auf der Dan-Urkunde war die des DKV-Präsidenten Wolfang Wolfgang Weigert. Wir gratulieren unserem Großmeister!