Aktuelle News

26.01.2013 - Lehrgang mit Rene Otto in Rochlitz

11 RO 00Gasttrainer René Otto begeisterte und war begeistert. Er motivierte alle Teilnehmer des Lehrgangs mit seinen Übungen und seiner Art. Er zeigte sich aber auch beeindruckt von der Motivation der großen Teilnehmerzahl.

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Karate-Do Rochlitz e.V. in der Turnhalle Ziegeleiweg einen Lehrgang der besonderen Art. Nicht die verschiedenen Karatetechniken, sondern Stabilität, Kraft und Schnelligkeit standen an diesem Tag im Vordergrund. Als Trainer konnte für diese speziellen Trainingseinheiten René Otto aus Cottbus gewonnen werden.

 

René Otto ist Träger des 2. Dans (2. schwarzer Gürtel) und konnte in der Vergangenheit mit seinen Schützlingen beachtliche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene erringen. Inzwischen hat er sich jedoch vom Leistungssport abgewandt und kümmert sich insbesondere ausgibiger um die Gesundheit und Gesunderhaltung. Dies spiegelt sich auch in seiner beruflichen Tätigkeit wieder, seit knapp 15 Jahren arbeitet er als Sporttherapeut in einem großen Rehazentrum in Cottbus. Den größten Fokus legte René an diesem Tag auf die Körperstabilität. Insbesondere die tiefen Muskelpartien sollten angesprochen und trainiert werden, um Verletzungen vorbeugen zu können.

Altersentsprechend wurden die knapp 80 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Kinder hatten bei den Trainingseinheiten besonders viel Spaß, da die Kraft- und Stabilitätsübungen spielerisch verpackt wurden. Außerdem wurden durch ständig wechselnde Aufgaben die kognitiven Fähigkeiten geschult, da sich immer wieder neue Kombinationen gemerkt werden mussten. Die Co-Trainer Ellen Franke, Julius Lehmann und Antonio Mikley sorgten sich ebenfalls um die Trainingsteilnehmer, und halfen aus, wenn Fragen waren und zeigten die Übungen auch nochmal vor. Der spielerische Wettstreit, beispielsweise bei Variationen des altbekannten Spiels Feuer-Wasser-Sturm ließ die Zeit dabei für die Kids wie im Fluge vergehen.

 

11 RO 12

 

Im Anschluss an das Training der Kinder warteten bereits die Jugendlichen und Erwachsenen gespannt auf den Beginn ihrer Trainingseinheiten, war es doch auch für sie ein bisher einmaliges Training. Neben der Stabilität des Rumpfes legte der Sportwissenschaftler hier großen auf Kräftigungsübungen, die sich wiederum positiv auf den gesamten Körper auswirken. Als Hilfsmittel wurden hier verstärkt Thera-Bänder eingesetzt, die den Trainingseffekt noch verstärkten. Der Aufbau des gesamten Trainings als Partnertraining sorgte dabei immer dann für den nötigen Ansporn, wenn die Muskeln langsam müde und die Übungen damit gefühlt noch ein wenig schwerer wurden. Den Ausklang dieses abwechslungsreichen Lehrgangs bildete für die Trainer des Karate-Do Rochlitz e.V. eine Gesprächsrunde mit René, in welcher das Training ausgewertet und die Einbindung solcher Übungen in das reguläre Training besprochen wurde.

Der Lehrgang wurde unterstützt vom GKD - Goju Ryu Karatebund Deutschland e.V.

Ralf Ziezio

###BLANK###

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.