Aktuelle News

Nachruf: Birgit Mangels ist verstorben

 

Mangels Birgit

Am 28.04.2014 verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit,
für uns alle immer noch völlig unfassbar,
im Alter von 43 Jahren

Birgit Mangels

 

Wir verlieren nicht nur eine Karatesportlerin, sondern vielmehr eine liebgewonnene Freundin, mit der wir mehr als nur das Karate-Do teilen durften. Viele von uns haben Birgit durch das Karate kennen und schätzen gelernt.

Seit 1987 war Birgit Mitglied im ASV Senden, später auch zusätzlich im TuS St. Arnold. In den Jahren 1990/91 nahm sie an einigen Turnieren teil. 2001 stellte sich der Prüfung zum ersten DAN, der zweite und dritte DAN folgten in den Jahren 2005 und 2009.
Im ASV Senden trainierte sie mehrere Gruppen. So verhalf Birgit auch mehreren Karatekas zum DAN. Sie engagierte sich in vielen Belangen im und um den Verein und das Karate-Do. Auch beim Sommerlehrgang in Kamen war sie nicht nur in den Hallen als Teilnehmerin zu sehen, sondern auch z.B. hinterm Tresen, um Frühstück zu verteilen.
    
Immer interessiert an allem was mit Karate-Do zu tun hat, reiste sie in den Jahre 2001, 2003, 2005, 2007 und 2009 mit anderen Karateka nach Japan. Dort lernte sie Land und Leute kennen und lieben. Ihre freundliche Art kam nicht nur bei den Teilnehmern, sondern auch bei den japanischen Trainern gut an. Der Fudji faszinierte sie vom ersten Anblick an. Ihr großer Wunsch, den Fudji näher kennen zu lernen blieb ihr leider unerfüllt.

Birgit hat das vorgelebt, was sie bei anderen gerne gesehen und erlebt hat, ohne deshalb etwas zu erwarten. Charakterstark und gleichzeitig liebevoll hat sie vielen von uns Sportliches und Menschliches gezeigt und gelehrt. Immer ein offenes Ohr für alle Arten von Fragen. Antworten mit Bestimmtheit und Witz, so kannten wir sie. Sie dominierte ohne andere kleiner wirken zu lassen. Verantwortung nicht nur übernehmen, sondern auch leben, helfen ohne zu fragen. Birgit hat Karate-Do nicht nur trainiert, sondern vorgelebt.

Ich selbst habe Birgit in Kamen beim Sommerlehrgang kennen gelernt; oder nein; sie hat mich kennen gelernt. „Hallo ich heiße Birgit, wo kommst du her, welche Einheit belegst du als nächstes“ bevor ich antworten konnte wurde die Antwort auf die erste Frage schon freundlich, bestimmt aber mit einem Lächeln angemahnt. Daraus ist über viele Jahre eine wunderschöne Freundschaft zwischen ihr und mir und unseren Familien geworden. Dafür bin ich ihr auf ewig dankbar.

Böse sein konnte man ihr nicht, nur dankbar, sie und ihre Art kennen gelernt zu haben. Immer gastfreundlich, zuvorkommend und bescheiden. Dass man zielstrebig und rücksichtsvoll in einem sein kann, hat sie beeindruckend vorgelebt.

Wir danken dir für die Zeit, die wir mit dir verbringen durften, von ganzem Herzen.

Dein Freund

Dieter Demuth

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.